Interim CFOS - werden immer häufiger eingesetzt


Unternehmen suchen externen

Finanz-Spezialisten um Vakanzen zu überbrücken.

Erfahrene Interimmanagerkennen diese Not-Situationen aus ihrem Berufsalltag:

Unterstützungsbedarf ensteht durch krankheitsbedingten Ausfall im Unternehmen (50%) und bei klassischen Sanierungsfällen mit erheblichen Bilanzproblemen.

Bei den Unternehmen zeigt der Einsatz von Interim Management eine wachsende Beliebtheit, hat sich erfolgreich etabliert - der Markt wächst :

Nach Aussagen des Dachgesellschaft Deutsches Interim Management - DDIM - soll sich bis 2023 das Marktvolumen verdreifachen und die Zahl der Interimsmanager auf 15.000 ansteigen. Die Mehrheit der deutschen Unternehmen hat schon mit externen Spezialisten auf Zeit zusammengearbeitet und ein größer Teil (60-70 %) würden dies erneut tun.

Die Bedeutung des Managements auf Zeit wurde oft nicht richtig wahr genommen:

Die Selbständigkeit ohne Festanstellung der Interimsmanager ist bewusst gewählt, um unabhängig zu bleiben bzw. nicht an eine Unternehmenspolitik gebunden zu sein.

Bei der im letzten Jahr geführten Scheinselbständigkeitsdebatte ist dies dann auch auf politischer Ebene erkannt und die Rechtssicherheit für Auftraggeber und Manager gestärkt worden“, sagt Dr. Marei Strack, Vorstandsvorsitzende der DDIM.

Weiter Infos

Quelle:

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/cfo/immer-mehr-cfos-leiten-unternehmen-als-interimsmanager-auf-zeit-12941466.html#GEPC;s5

https://www.ddim.de/wp-content/uploads/2017/02/2017_01_31-DDIM-PM-Prognose-2017.pdf

http://www.faz.net/aktuell/finanzen/cfo/immer-mehr-cfos-leiten-unternehmen-als-interimsmanager-auf-zeit-12941466.html#GEPC;s5

#CFOInterim #Unternehmen #InterimManagement #Finanzen #Trends

Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

Copyright © 2021 BD Netzwerk München. All rights reserved

  • LinkedIn Social Icon